Letzte Änderung:19. August 2018
Fahrzeuge der Feuerwehr Neumarkt

 

 

Kommandowagen (KdoW)

Der KdoW dient der Einsatzleitung vorwiegend zur Anfahrt und Erkundung von Einsatzstellen sowie als Hilfsmittel zur Führung von taktischen Einheiten.

Einsatzleitwagen (ELW)

Der ELW 1 dient der Einsatzleitung vorwiegend zur Anfahrt und Erkundung von Einsatzstellen sowie als Hilfsmittel zur Führung von taktischen Einheiten.

Mehrzweckfahrzeug (MZF)

Das MZF dient vorwiegend zur Errichtung einer Führungsstelle sowie zum Transport von Mannschaft und Gerät.

Mannschaftstransportwagen (MTW)

Der MTW dient vorwiegend zum Transport von Mannschaft und Gerät.

Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12)

Das LF 16/12 ist ein Löschfahrzeug für eine Gruppe (1/8) mit einer vom Fahrzeug angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe, einer erweiterten Ausstattung zur technischen Hilfeleistung und feuerwehrtechnischen Beladung.

 

Löschgruppenfahrzeug (LF 16-TS)

Das LF 16/12 ist ein Löschfahrzeug für eine Gruppe (1/8) mit einer vom Fahrzeug angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe, einer Tragkraftspritze und feuerwehrtechnischen Beladung.

Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24-Tr)

Das TLF 16/24 Tr (Besatzung 1/2) ist ein Löschfahrzeug mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe einer feuerwehrtechnischen Beladung und fest eingebauten Löschmittelbehältern für Wasser und Schaum.

Drehleiter mit Korb (DLK 18/12)

Die DLK 18/12 (Besatzung 1/2) ist ein Hubrettungsfahrzeug das vorrangig zur Rettung von Menschen aus größeren Höhen dient. Weiterhin wir die DLK auch zur Durchführung technischer Hilfeleistungen und zur Brandbekämpfung verwendet.

Drehleiter mit Korb (DLK 23/12 GLT-CS)

Die DLK 23/12 GLT-CS (Besatzung 1/2) ist ein Hubrettungsfahrzeug das vorrangig zur Rettung von Menschen aus größeren Höhen dient. Weiterhin wird die DLK auch zur Durchführung technischer Hilfeleistungen und zur Brandbekämpfung verwendet.

Tanklöschfahrzeug (TLF 20/40-SL)

Das TLF 20/40 SL (Besatzung 1/2) ist ein Löschfahrzeug mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe einer feuerwehrtechnischen Beladung mit fest eingebautem Wenderohr und Löschmittelbehältern für Wasser und Schaum.

Foto: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Schlauchwagen (SW KatS mit VSA)

Der SW KatS (Besatzung 1/2) wird insbesondere zum verlegen von Schlauchleitungen über lange Wegstrecken verwendet. Außerdem wird der SW in Verbindung mit dem VSA auch zur Verkehrsabsicherung eingesetzt.

Rüstwagen (RW)

Der RW (Besatzung 1/2) ist ein Feuerwehrfahrzeug mit feuerwehrtechnischer Beladung, einem betriebsbereit eingebauten Lichtmast, einer eingebauten vom Fahrzeugmotor angetriebenen Zugeinrichtung mit mit maschinellem Antrieb und einem vom Fahrzeugmotor angetriebenen Stromerzeuger.

Versorgungs-LKW (LKW)

Der LKW (Besatzung 1/5) dient zur Versorgung von eingesetzten Einheiten mit Ausrüstung, Löschmitteln und sonstigen Gütern größeren Umfangs.

Wechselladerfahrzeug (WLF-K) / Abrollbehälter Atemschutz, Strahlenschutz

Das Wechselladerfahrzeug (Besatzung 1/1) dient dem Transport verschiedener Abrollbehälter. Derzeit steht uns ein Abrollbehälter Atemschutz/Strahlenschutz zur Verfügung. Auf dem Wechselladerfahrzeug ist ein Palfinger-Ladekran aufgebaut.

 

 

 

 

Anhänger

Als Anhänger stehen uns derzeit zu Verfügung:

  • Mehrzweckanhänger
  • Ölseparator
  • Pulverlöschanhänger P 250
  • Verkehrssicherungsanhänger VSA